logo bkx
Placidahaus Xanten

Berufskolleg der Kath. Propsteigemeinde St. Viktor Xanten
Schule der Sekundarstufe II

ansicht BKX
 
head
       
  BfS für
Sozialassistenz
  BFS für
Kinderpflege
  Zweijährige BfS Sozial- & Gesundheitswesen
  Fachschule
für Sozialpädagogik
 
 
 
 
  Fachschule
für Heilpädagogik
  Aufbaubildungsgang Sozialmanagement
  Aufbaubildungsgang Sprachförderung
navi
     

e-mail: Placidahaus-Xanten

Telefon: 02801 / 988 930-0

     
 

logo bkx

Konsekutive Erzieher*innen-Ausbildung
Anmeldung

Voraussetzung für die Anmeldung ist ein persönliches Bewerbungsgespräch mit der Schulleitung (Herr Dr. Feltes bzw. Herr Lammers) oder mit dem Bildungsgangleiter Herrn Funke.
Bitte lassen Sie sich ab dem 09. September 2019 im Sekretariat bei Fr. Bettges unter 02801 / 988 930-0 einen Termin geben.

Bei der Anmeldung werden benötigt:

Letztes Zeugnis (in Kopie)

Tabellarischer Lebenslauf

Lichtbild

Geburtsurkunde

U.U. Praktikant*innenvertrag über 900 Stunden

 

Aufnahmevoraussetzungen
  • Fachoberschulreife - Sekundarabschluss I und zweijährige Berufsfachschule wie Kinderpflege oder Sozialassistent (auch Schwerpunkt Heilerziehungspflege)
oder
  • Fachhochschulreife in einem einschlägigen Berufsfeld (FOS Sozial- und Gesundheitswesen)
oder
  • Zweijährige Höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales
oder
  • Hochschulzugangsberechtigung (volle FHR oder Abitur) und 900 Arbeitsstunden in einer (sozial-)pädagogischen Einrichtung, die innerhalb eines Jahres absolviert werden müssen
oder
  • Fachoberschulreife und einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens fünf Jahren.
Alles Weitere finden Sie über die entsprechenden Reiter in der Navigation links!
Umfang und Organisation der Ausbildung

Die zweijährige schulische Ausbildung umfasst Unterricht in sozialpädagogischer Theorie, Sprache und Medien, musisch-kreativer Gestaltung/Spiel und allgemeinbildenden Fächern. Integrierte Praktika von insgesamt  16 Wochen in Kindergärten, integrativen Einrichtungen, Heimen, Jugendheimen u. ä. vertiefen die Unterrichtsinhalte.

Im dritten Ausbildungsjahr (Anerkennungsjahr/Berufspraktisches Jahr) arbeiten Sie in anerkannten sozialpädagogischen Einrichtungen Ihrer Wahl und werden von der Schule betreut.

Weitere Informationen

Prüfung

Am Endes des ersten Ausbildungsabschnittes findet nach zwei Jahren die theoretische Prüfung (schriftliche Prüfung) statt.

Nach dem Anerkennungsjahr erfolgt die fachpraktische Prüfung in Form eines Prüfungsgesprächs (Kolloquium)

Abschluss

  • Staatlich anerkannte Erzieherin / Staatlich anerkannter Erzieher

Ihre Chancen

Neben der Entwicklung Ihrer Fach- Methoden- und Sozialkompetenz haben Sie die Möglichkeiten, sich durch die Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften oder speziellen Unterrichtsangeboten weiter zu qualifizieren, um damit bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben:

  • Sie können das Montessori-Diplom erwerben,
  • Sie können die Zusatzqualifikation „Bewegungserzieher/in“ erlangen

Die möglichen Einsatzfelder

Kindergärten, Kindertagesstätten, Integrative Einrichtungen, Heime, Jugendzentren, Ganztagsschulen

Anmeldung und Information:

Voraussetzung für die Anmeldung ist ein persönliches Beratungsgespräch, zu dem Sie bitte Ihr letztes Zeugnis und einen tabellarischen Lebenslauf mitbringen. Alle Fragen zur Ausbildung, zu den Praktika und zum Anerkennungsjahr können hier umfassend beantwortet werden.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin unter der Telefonnummer 02801 / 988 930-0.