logo bkx
Placidahaus Xanten

Berufskolleg der Kath. Propsteigemeinde St. Viktor Xanten
Schule der Sekundarstufe II

ansicht BKX
 
head
       
  BfS für
Sozialassistenz
  BFS für
Kinderpflege
  Auf einen BlickAnmeldung
 
 
  Zweijährige BfS für Sozial- und Gesundheitswesen
  Fachschule
für Sozialpädagogik
  Fachschule
für Heilpädagogik
  Aufbaubildungsgang Sozialmanagement
  Aufbaubildungsgang Sprachförderung
navi
     

e-mail: Placidahaus-Xanten

Telefon: 02801 / 988 930-0

     
 
"Das Zauberkraut" begeistert St. Viktor-Kinder

12 Doppelstunden hatte die Oberstufe der Kinderpfleger*innen-Ausbildung des Placidahauses fächerübergreifend an ihrem Sockentheater gearbeitet. Im Rahmen des Musik- und Kunstunterrichtes wurden unter der Leitung der Lehrerin Ricarda Hölters Kulissen gemalt, Sockenpuppen gebastelt, die Geschichte geschrieben, Lieder getextet und natürlich fleißig geprobt.  
Das Ergebnis begeisterte die Mittelgruppe des St. Viktor Kindergartens, die am Donnerstag morgen in das Berufskolleg der Propsteigemeinde gekommen war, um sich das Theaterstück anzuschauen.
Worum geht es in der Geschichte? Lilli muss ihrem Bruder Tom helfen, der krank ist. Für seine Heilung benötigt sie ein Zauberkraut, das nur auf einer einsamen Insel wächst und von einem Drachen bewacht wird. Mit Mut, Intelligenz und der Freundschaft zu vielen Tieren und einem Räuber auf der Insel gelingt es Lilli schließlich, den Drachen zu überlisten und für Tom das rettende Kraut zu besorgen.
„Es war schön zu sehen, wie sich die Schülerinnen und Schüler engagiert haben“, zog Ricarda Hölters ein positives Fazit. „Und auch, wenn die Vorbereitungen nicht immer reibungslos liefen, war das Ergebnis äußerst gelungen.“
Das sahen auch die Kinder und die begleitenden Erzieherinnen so. Ihnen hat es so gut gefallen, dass spontan die Einladung in den St. Viktor-Kindergarten ausgesprochen wurde, um das Stück noch einmal für alle Kinder aufzuführen. Das soll nun nach dem anstehenden Oberstufen-Praktikum der Kinderpfleger*innen im März geschehen. Ein Schönes Beispiel für die Kooperation der beiden Einrichtungen in der Trägerschaft der Propsteigemeinde.

sockentheater1 sockentheater3 sockentheater 2
Liebevoll gestaltet war die Insel mit Vulkan, Drache und den Tieren. Gebannt lauschten die Kinder der Erzählerin Lorain Brehm und folgten dem Spiel der Puppen. Ende gut - alles gut: Tim ging es mit dem Zauberkraut wieder besser.
Fotos & Text: Michael Lammers
 
"DIE VERSCHWUNDENE PRINZESSIN" – PUPPENTHEATER FÜR KINDERGARTENKINDER
bild1

Sie hatten Handpuppen gebastelt, Lieder getextet und gesungen, ein Stück geschrieben und es einstudiert, das Bühnenbild gestaltet. Und nun konnten die Zuschauer begrüßt werden: Die Hasen- und die Igelgruppe war mit ihrer Erzieherin Frau Sy vom St. Viktor-Kindergarten abgeholt worden, und durfte nun das Puppentheater-Stück „Die verschwundene Prinzessin“  im Vortragsraum des Placidahauses genießen.

Die Schülerinnen der Kinderpflege-Unterstufe unseres Berufskollegs hatten im Rahmen ihrer Ausbildung im Kunst- und Musikunterricht gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Hölters alles vorbereitet.

So konnte die Geschichte der Prinzessin, die kurz vor ihrer Hochzeit von der bösen Hexe im Zauberwald entführt und in eine Höhle gesperrt wird am Montag morgen aufgeführt werden. Und Sie werden es ahnen: Die Geschichte geht gut aus! Der Bräutigam und die Schwester machen sich auf den Weg. Begleitet von treuen Freunden gelingt es ihnen, die Prinzessin zu retten.

Nach dem verdienten Schlussapplaus gab es für die aus dem Kindergarten noch eine Stärkung in Form von selbst gebackenen Muffins mit auf den Weg.

Text und Fotos: Michael Lammers

bild2
   
   
Der Bildungsgang Berufsfachschule
für Kinderpflegerinnen / Kinderpflege

Die Ausbildung zur Kinderpflegerin / zum Kinderpfleger befähigt zu pädagogischen, pflegerischen und hauswirtschaftlichen Grundkompetenzen und damit zur Übernahme grundlegender Aufgaben in sozialpädagogischen Einrichtungen und Familien.

Im Rahmen dieser Berufsausbildung ist der Erwerb der FOR-Reife möglich. Voraussetzung hierfür ist die Zulassung zur Abschlussprüfung.

logo bkx

"Ihr Kinderlein kommet ..."

Qualifizierung Tagespflege


Mit der erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin erhielten sieben Schülerinnen unserer Schule am Freitag, d.08.07.11 zugleich das Zertifikat über ihre Qualifizierung in der Kindertagespflege. Mit anderen Worten die Kinder können kommen.
Zusätzlich zu ihrem regulären Unterricht besuchten die Schülerinnen über mehrere
Wochen einen 80 stündigen Intensivkurs mit insgesamt 9 Modulen entsprechend den Vorgaben des Curriculums des Deutschen Jugendinstituts darauf vorbereitet. Der Kurs wurde durch Sandra Truka, externe Referentin des Kreisjugendamtes Wesel, mit Fachkompetenz und großem Engagement geleitet.

bild4
Die Schülerinnen wussten es zu schätzen und bedankten sich nicht nur bei Frau Truka mit einem persönlichen Geschenk, sondern auch beim Förderverein unserer Schule, der die Kosten für diese  Zusatzqualifizierung übernommen hat. Mit der Übergabe der Zertifikate durch Schulleiter Stefan Feltes und seinem Stellvertreter Hans Reuber wurden die Schülerinnen zugleich mit einer originellen Komposition aus Babyschnuller und Badeschwamm dekoriert – und dazu schien auch noch die Sonne…
bild1
bild
bild3