logo bkx
Placidahaus Xanten

Berufskolleg der Kath. Propsteigemeinde St. Viktor Xanten
Schule der Sekundarstufe II

ansicht BKX
 
head
       
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
navi
     

e-mail: Placidahaus-Xanten

Telefon: 02801 / 988 930-0

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Tagungsdokumentation

Hier stehen Ihnen die Präsentationen der Fachtagung im pdf-Format zur Verfügung, soweit sie uns von den Dozentinnen zur Verfügung gestellt wurden.

Klicken Sie einfach den Namen an, und Sie erhalten den gewünschten Vortrag.

gardemann       hoevelbrinks
         
         
   
Fachtagung am BK Placidahaus

Sprachförderung wird heute mehr und mehr als Querschnittaufgabe pädagogischen bzw. erzieherischen Handelns gesehen.

Was das ganz konkret in der Praxis heißen kann - damit beschäftigte sich die Fachtagung am BK Placidahaus Xanten.

 

 

placida

Fachvortrag "Unser Tag ist voller Wörter!"

Im Zusammenhang mit dem Start unseres Aufbaubildungsgangs Sprachförderung zum Schuljahr 09 / 10 fand der Fachvortrag von Maria Spreen-Rauscher große Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Dies gelang nicht zuletzt, da er die der öffentlichen Diskussion um frühkindliche Bildung unmittelbar aufnahm und sehr lebendig und praxisnah aufzugreifen wusste.

Frau Spreen-Rauscher ist in ihrer wissenschaftlichen wie auch berufspraktischen Tätigkeit als ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Sprachentwicklung und Sprachförderung bekannt. Ihre beruflichen Meilensteine und Publikationen geben davon eindruckvoll Zeugnis.

Unser Tag ist voller Wörter!

Kindergarten und Familie als Lernpartner des Kindes in der frühen Sprachentwicklung

Maria Spreen - Rauscher, MA
 

 

Maria Spreen-Rauscher M.A.

Sonderpädagogin mit Schwerpunkt Sprachheilpädagogik

seit 1. Feb. 2003 am BK Xanten

Fachschule für Heilpädagogik

Aufbaubildungsgang Sprachförderung

 

   
   
Die Dozentin
Aufgaben:
Unterricht Sprachförderung / Methoden der Sprachheilpädagogik

 

Berufliche Meilensteine

  • 1. Staatsexamen Lehramt an Gymnasien in Geschichte, Sozialwissenschaft,  Pädagogik (Uni Köln, TU Braunschweig)
  • Magisterabschluss:  Sonderpädagogik/Sprachheilpädagogik, Psychologie, Soziologie (LMU München)
  • Aufbaustudium Heilpädagogische Psychiatrie (Heilp. Fak. Köln)
  • Hanen Certified-SLP (Hanen Centre®Toronto Canada)
  • Heilpraktikerin (Sprachtherapie)
  • Zert. Kursleiterin Heidelberger Elterntraining
  • Zert. Kursleiterin Heidelberger Training für Erzieherinnen
  • Zert. Kursleiterin für das interaktive Sprachförderkonzept “Language Route”
  • langjährige Tätigkeit als Sprachheilpädagogin  in Interdisziplinärer Frühförderung, Integrativer Kindertagesstätte sowie einer Klinik für Psychotherapie und Psychiatrie des Kindes-und Jugendalters (LVR).
  • Projekte zur Sprachförderung  (Opus Netzwerk NRW/Krippen des Studentenwerks der LMU München)
  • Fortbildungstätigkeit für sprachtherapeutische und pädagogische Fachkräfte

Fachpublikationen

  • Die “Children’s Communication Checklist” von Bishop (1998) – ein orientierendes Verfahren zur Erfassung kommunikativer Fähigkeiten von Kindern (Teil I: Entwicklungshintergrund, Einordnung, Diskussion, Teil II: Hinweise zur Durchführung, Vorlagen), Die Sprachheilarbeit Jg. 48, H. 3, 2003, S. 91-104
  • Maria Spreen-Rauscher & Michaela Ulich: Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern in Kindertageseinrichtungen, in: Die Sprachheilarbeit Jg. 50, H. 2, 2005, S. 68-78
  • Pragmatik, in: Sonderpädagogik der Sprache, Handbuch Sonderpädagogik, Bd. 1, hrsgg. von H. Schöler und A. Welling, Hogrefe Verlag 2007, S. 588-601
  • Maria Spreen-Rauscher, Delia Möller, Susan Schelten-Cornish. Zum Sprechen gehören Zwei – Das Hanen Frühförderkonzept für Eltern. In: Sprachentwicklungsstörungen früh erkennen und behandeln. Karlsruhe: Loeper 2005
  • Delia Möller, Maria Spreen-Rauscher, Susan Schelten-Cornish: Sprachentwicklungsstörungen: Möglichkeiten der frühen indirekten Therapie, in: L.O.G.O.S interdisziplinär, 13. Jg., H. 2, 2005, S. 93-109
  • Delia Möller, Maria Spreen-Rauscher. Frühe Sprachintervention mit Eltern. Schritte in den Dialog. Stuttgart: Thieme Verlag 2009